PA_FB_Das Gehirn auf Abwegen - Betrachtung der Lerntheorien

zurück zur Suche
Bearbeitungsfrist 26.10.2020
Beginn (Datum) 27.10.2020
Beginn (Uhrzeit) 08:30
Bewerbungsfrist 25.10.2020
Bezeichnung PA_FB_Das Gehirn auf Abwegen - Betrachtung der Lerntheorien
Bildungsart Fortbildung Praxisanleitung
Bildungstyp A: Fortbildung
Ende (Datum) 27.10.2020
Ende (Uhrzeit) 16:00
Kursleitung Juliane Hofer
Michael Kern
Kürzel PA FB_2710_08:30
Sollstunden (Summe) 0
Teilnehmerzahl (aktuell) 25
Teilnehmerzahl (max.) 25
Teilnehmerzahl (min.) 8
Veranstalter Bildungszentrum für Gesundheitsberufe Erding
Veranstalter - Ansprechpartner Marietta Wolf
08122 59-8108
info@bildungszentrum-erding.de
Veranstaltungsadresse Bajuwarenstr. 9
85435
Erding
Veranstaltungsort Bildungszentrum für Gesundheitsberufe Erding
Informationen - Kurz-Beschreibung „Lernen ist Erfahrung. Alles andere ist einfach nur Information.“ – Albert Einstein

Lernen ist Erfahrung – und so, wie der Mensch laufend Erfahrungen macht, ist auch das Lernen kein vereinzelt stattfindendes Event, sondern gewissermaßen ein Urzustand und unser normaler Funktionsmodus. Was bedeutet das nun aber für das institutionalisierte Lernen in theoretischer und praktischer Ausbildung und für Personen, die von Berufswegen her lehren, z.B. PraxisanleiterInnen oder LehrerInnen? Diese Personen müssen sich ganz besonders mit dem „was“ und dem „wie“ des Lernens und Lehrens auseinandersetzen. Diese Fortbildungsveranstaltung wird Sie dabei unterstützen:

Gemeinsam gehen wir zunächst den neurobiologischen Grundlagen des Lernens auf den Grund. Welche Rolle spielen das Gedächtnis, Spiegelneuronen und die Plastizität unseres Gehirns? Wie beeinflusst Schlaf das Lernen? Und in welcher Weise spielen Emotionen und Motivationen mit hinein?

Kosten:
80,- €
für Mitarbeiter unserer Kooperationspartner 60,- €
Wir werden Bezug auf klassische Lerntheorien nehmen und auf einem Streifzug durch die Erkenntnistheorien einen Frosch und einen Fisch kennenlernen, welche uns erstaunlich viel über uns selbst und unser „Funktionieren“ erzählen können.
Schließlich wird es darum gehen, eine Idee zu entwickeln, was Lehrende tun und wie sie sich verhalten können, um tatsächliches Lernen zu fördern, das über die reine Informationsweitergabe hinausgeht – tatsächliches Lernen als Erfahren im Einstein’schen Sinne.

Kommen Sie mit auf diese Reise, die uns zuerst zu uns selbst führt, um uns dann zu zeigen, wie wir andere bereichern können, denn:

„Lehren heißt, ein Feuer zu entfachen, und nicht, einen leeren Eimer zu füllen.“ - Heraklit


Online anmelden


© Krammer und Partner GmbH, http://www.krammer-partner.de, Version 1.0.0